Menu

Wanderverhalten

Über das Wanderverhalten vom Weissen Hai in Kapstadt ist wenig bekannt. Seine Kinderstube hat er im südafrikanischen Gansbaai, was ca. 2 Stunden von Cape Town liegt. Der Weiße Hai gehört als einzige Art zur Familie der Makrelenhaie. Die Bezeichnung Haifisch ist im Grunde falsch, aber der Name ist weit verbreitet.

In der Region von Gansbaai bieten wir jeden Tag Hai Touren an, wo Sie persönlich den Great White Shark mit dem Käfigtauchen erforschen können. Nirgens auf der Welt ist eine bessere Beobachtung möglich.

Wanderverhalten vom Grossen Weissen Haien – Südafrika Hai Touren

Wanderverhalten Weisser Hai

In der Vergangenheit wurden verschiedenen Haien Sender an der Rückenflosse angebracht, um das Wanderverhalten vom größten Raubfisch unserer Erde zu erforschen.

Das Hauptrevier vom Weißen Hai liegt vor den Küsten von Südafrika, Australien und Neuseeland. Bislang wurde angenommen, daß er die Ozeane planlos auf der Suche nach Nahrung durchquert. Neue Forschungen haben ergeben, daß er einen festen Zeitplan hat und männliche Tiere auf der Suche nach einem geeigneten Weibchen sind oder umgekehrt. Dies könnte erklären, warum manche Haie über 11.000 km und mehr unterwegs sind.

Größte Gefahr bei dem Überqueren der Ozeane sind die vielen Fischflotten, wo er oftmals als Beifang getötet wird. Durch die Überfischung der Weltmeere haben sich seine Bestände in den letzten 10 Jahren um ca. 80 % reduziert. Vor den Toren von Kapstadt nehmen Forschergruppen von Universitäten an, daß nur noch ca. 500 White Sharks vor der Küste von Gansbaai heimisch sind. Bekannt ist, daß sich hier die Kinderstube von ihm befindet.

Überwacht werden verschiedene Haisorten von der International Union for Conservation of Nature - IUCN. Die Organisation erstellt die ‘‘Rote Liste‘‘ gefährdeter Tierarten. Das deutsche Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz ist Mitglied der IUCN Organisation, die weltweit tätig ist.

In den Wintermonaten von Südafrika ist die beste Zeit die Raubfische zu beobachten. Insgesamt können Sie jedoch im Raum Gansbaai bei Kapstadt das ganze Jahr über den White Shark beobachten. 

In den Monaten August bis Dezember liegt ihr Revier vor der Küste von Kalifornien, da sie in diesem Zeitraum ein großes Nahrungsangebot von Seelöwen und Robben in dieser Region finden.

Gegen Ende Dezember legen sie einen Weg von ca. 4.000 km in Richtung Haiwai ein, wo sie sich bis Juli aufhalten.  Auf ihrer Weltreise schwimmen sie am Tag Strecken von über 70 km und halten sich in Wassertiefen von 0 bis 300 Meter Tiefe auf. Dabei wurde festgestellt, daß sie sich auch in höheren Wassertemperaturen aufhalten. Zur Winterzeit von Kapstadt triffen sie in Gansbaai ein, wo sie ihre Jungen zur Welt bringen.

Das genaues Revier liegt zwischen zwei Inseln, wo sich ein flacher Unterwasserkanal befindet. Da in der besagten Zeit viele Robbenbabys zur Welt kommen, umkreist der Hai Dyer Island und Gyser Rock, wo er reichlich Beute findet. Auch stehen auf seinem Speiseplan Pinguine, die sich auf dem Vogelschutzgebiet Dyer Island aufhalten.

Auch spielt der ‘‘Sardine Run‘‘ dabei eine große Rolle, wenn sich Anfang des Winters bei Cape Agulhas Millionen über Millionen Sardinen treffen. Beim Festessen beteidigen sich auch verschiedene Wale, Orcas, Delfine und weitere Raubfische. Die beste Zeit für die Beobachtung der Sardinenschwärme kann man im Vorfeld nicht benennen.

Mitten in Pazifik befindet sich das bekannte  ‘‘Café zum Weißen Hai‘‘, wo er einen Zwischenstop einlegt und sich vermehrt Männchen und Weibchen treffen. Meeresforscher vermuten, daß sich hier der White Shark zur Paarung trifft. Über das Liebesleben vom großen Räuber ist nichts bekannt und wurde auch noch nicht verfilmt.

Trotz Reduzierung seiner Bestände können Sie vor der Küste von Südafrika Hai Touren unternehmen und den größten Räuber aller Weltmeere hier erstklassig beim Käfigtauchen beobachten. Auf Wunsch ist eine Selbstanreise möglich, aber wir holen Sie auch direkt von Ihrer Unterkunft ab. Für alle Hobbytaucher möchten wir Wasser Safaris von 2 oder 3 Tagen empfehlen.

Da Südafrika das einzigste Land auf der Welt ist, wo Big 6 oder in den Wintermonaten sogar Big 7 Touren (Wale) möglich sind. Hier können Sie die größten Land- und Wassertiere von unserem Planeten in drei Reisetagen entdecken.

Gerne erstellen wir Ihnen eine Rundreise ins Reich der Wildtiere zusammen, wo Sie Löwen, Büffel, Elefanten, Leoparden, Nashörner, Weisse Haie, Wale (nur zwischen Juni bis Ende November), Geparden, Giraffen und viele weitere Wildtiere beobachten können. Mit viel Glück werden Sie bei Ihren Wasser Safaris auch Delfine beobachten, die sich das ganze Jahr an der südafrikanischen Atlantikküste oder am Indischen Ozean aufhalten. Der beste Beobachtungsplatz liegt zwischen Camps Bay und Clifton, wo vermehrt die ‘‘Cowboys der Meere‘‘ oftmals in den Wellen zu sehen sind.

Delfine Kapstadt Beobachtung

Falls Sie weitere Informationen über das Käfigtauchen wünschen, so sollten Sie uns bitte anschreiben.

Ihr Kapstadt Hai Touren Team

Map

Kontakt für Wanderverhalten