Menu

Delfine

An den Küsten von Südafrika halten sich ca. 25.000 Delphine oder Delfine auf. Bei unseren Hai Touren in Kapstadt werden wir oft Augenzeuge von Delfingruppen. In Cape Town kann man sie zwischen Clifton und Camps Bay oft beobachten.

Delfine oder Delphine – Kapstadt Haitauchen in Südafrika

Delfine Südafrika Haitauchen Kapstadt

Die Delfine (Delphinidae) werden zu den Zahnwalen (Odontoceti) eingeteilt und sind Säugetiere (Mammalia). Sie verfügen über eine Lunge und verständigen sich mit Pfeif-, Grunz- und Miaulauten.

Bei der Nachahmung von Geräuschen sind Delfine Weltmeister. Sie können Motoren- oder Glockengeräusche nachahmen. Die Wiedergabe einer Vogelstimme oder Quietschen einer Schwingtür ist keine Seltenheit. Sie sind wahre Sprachkünstler und einige Meeresforscher sind der Meinung, daß sie sich gegenüber den Menschen geistig weiterentwickeln könnten, wenn sie dazu eine Möglichkeit finden würden.

Viele Meeresforscher entschlüsseln die Laute der Delphine und sind sich sehr sicher, daß wir uns mit dem Säugetier bald unterhalten können.

Am Kap und Umgebung gibt es verschiedene Delfinarten. An der Westküste werden oftmals Heaviside-Delphine gesichtet.
 
Heaviside DelfineHeaviside Delfine  Heaviside-DelfineHeaviside-Delfine

Delfine sind intelligente, gesellige und lustige Säugetiere, die Fischschwärme wie eine Kuhherde dirigieren.
 

Delfine oder Delphine verliebtes Paar

Delfine Weisse Haie ForschungDelfine Weisse Haie Forschung  DelfingruppeDelfingruppe

FleckendeplhineFleckendeplhine  Schwimmen mit DelfinenSchwimmen mit Delfinen

Im Kampf mit Weissen Haien haben einzelne Delfine wenig Chancen. Jedoch greifen Weiße Haie niemals eine Gruppe von Delfinen an, sondern suchen sich schwache, kranke oder junge Tiere abseits der Gruppe aus, wo sie sich Chancen ausrechnen.

Bei kleineren Haisorten können sie sich gut verteidigen und den jeweiligen Hai sogar töten.

Sobald sie eine Gefahr von Haien bemerken, reicht ein Pfiff und eine Gruppe greift den Hai mit einer Geschwindigkeit von ca. 55 km in der Stunde an.

Sie wissen, daß der Hai am Bauch und Kiemen empfindlich ist und können ihm schwere Verletzungen zufügen. Sobald der Hai in seiner Atmung, die über die Kiemen erfolgt, eingeschränkt ist, fällt er zum Meeresboden und erstickt.
 

Steckbrief Delfine oder Delphine
 
Alter: 
- ca. 30 bis 40 Jahre – je nach Art
 
Schwimmgeschwindigkeit:
bis 55 km/h
  - 
Geschlechtsreife:
- Nach sieben Jahre erreichen sie ihre Geschlechtsreife
 
Geburt der Jungen:
Nach einer Tragzeit von ca. einem Jahr (je nach Art 12 bis 16 Monate) erfolgt die Geburt unter Wasser. In der Regel wird ein Junges geboren. Nach der Geburt wird das Junge an die Wasseroberfläche befördert, wo es zum ersten Mal Sauerstoff einatmet. Geburten von zwei Jungen wurden sehr selten beobachtet.

Das Junge verfügt bei der Geburt über keine Zähne. Nach ein paar Wochen haben sich im Kiefer 44 Zähne gebildet. Ältere Weibchen helfen bei der Aufzucht der Jungen und werden innerhalb der Gruppe beschützt. Ausgewachsene Delfine benutzen ihre Zähne nur zum Ergreifen der Beute. Das jeweilige Beutetier wird komplett verschluckt.

Verständigung:
Delphine leben in einer großen Gruppe und können sich gut verständigen. Dabei machen sie viel Unterwasserlärm und ihre ‘‘Gespräche‘‘ verlaufen über mehrere Stunden. Sie verfügen über eine Reihe von Pfeif-, Knarr und Miautönen.

Schallortungssinn:
Der Schallortungssinn arbeitet hervorragend, obwohl sie nicht einen Wal von einem größeren Boot unterscheiden können.

Ultraschallortung:
Delfine erkunden ihren Lebensraum mit Echosignalen. Somit können sie Hindernisse im Meer sehr präzise identifizieren.

Tauftiefe:
- ca. 257 Meter und tiefer

Lebensraum:
- in allen Weltmeeren und  Flußmündungen

Speiseplan:
- Kleinfische wie Sardinen, Welse, Krustentiere, Seeale, Meeräschen und Tintenfische.
 
Intelligenz:
Wie allgemein bekannt, sind Delfine sehr intelligente Meerestiere. Sie können Geräusche kopieren, erkennen ihr Spiegelbild und trauern um ihren Partner. Das Gehirn ist von der Oberfläche sogar größer wie von Menschen.
 
Bestände:
Die Bestände der Delphine werden wegen der Überfischung der Ozeane immer kleiner. Die Erderwärmung und Verschmutzung der Weltmeere bringen sie zum Rand des Aussterbens. Einige Delfinsorten werden auf der Roten Liste geführt.
 
Feinde:
Menschen, Orcas und Weisse Haie. Der Mensch ist und bleibt der größte Feind der Meerestiere. Es werden regelrechte Treibjagden auf Delfine unternommen und ganze Meeresbuchten verfärben sich blutrot. Die unmenschlichen Tötungsmethoden sprechen ihre eigene Sprache.
 
Wann endlich wird der Mensch verstehen, daß er mit diesem ''Töten'' seine eigene Lebensgrundlage entzieht. Sterben unsere Ozeane, so werden wir auch sterben!
 
Eines ist klar, daß die Natur sich rächen wird und viele Naturereignisse in den letzten 10 Jahren sollten uns endlich zum Umdenken auffordern.
 
Haitouren am Kap – Käfigtauchen in Gansbaai - Haitauchen
Bei unseren Hai Touren in Südafrika können wir oftmals Wale und Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten und erforschen. Es gehört natürlich, wie bei jeder Tierbeobachtung,  viel Glück dazu.
 
Erleben Sie beim Käfigtauchen Weiße Haie und informieren sich über den größten Raubfisch unserer Erde. Das Haitauchen wird von unserem Reiseunternehmen täglich von Kapstadt aus angeboten.

Im Frühjahr von Südafrika können wir Ihnen Big 7 Safaris anbieten. Ausserhalb dieser Zeit sind in zwei oder drei Reisetagen Big 6 oder Big 5 Safaris mit oder ohne Übernachtung möglich.
 
Wir freuen uns auf Ihr Anschreiben.
 
Ihr Kapstadt Haitauchen Team
 

Map

Kontakt für Delfine